Coaching & Bildung


Berufliche Integration (BI) und Perspektive auf berufliche Integration (BIP)

Teilnehmer:nnen der Leistungsbereiche BI und BIP werden in Stellensuche und Bewerbung mit Bildungsmodulen gefördert und unterstützt. Dazu gehören u.a. Arbeitsmarkttraining, PC-Kurs, Verbesserung der Sprachfähigkeit und Persönlichkeitstraining.
Für Teilnehmer:innen der Leistungsbereiche BI und BIP umfasst das Bildungsangebot insgesamt einen Tag pro Woche, unabhängig vom jeweiligen Arbeitspensum und besteht aus folgenden Modulen:

Bewerbungscoaching
Das Bewerbungscoaching findet in Gruppen à 4-8 Personen statt. Die Teilnehmer:innen erhalten darin die Möglichkeit, in einem professionellen Umfeld die gewonnen Erkenntnisse und Kompetenzen aus den Bildungsmodulen „Arbeitsmarktraining“ und „Persönlichkeitstraining“ umzusetzen.
Sie werden in diesem Bildungsmodul darin unterstützt und gefördert, einen auf ihr persönliches Ziel abgestimmten Umsetzungsplan zu erarbeiten und in den Umsetzungsprozess einzusteigen.

Bewerbungscoaching für Teilnehmer:innen mit Migrationshintergrund
Das Angebot richtet sich primär an Personen mit Migrationshintergrund, welche einem Arbeitsangebot der Stiftung intact zugewiesen wurden und ein Sprachniveau zwischen A2 und B1 vorweisen können. Ein weiteres Kriterium für den Kursbesuch sind PC-Grundkenntnisse (z.B. abgeschlossener PC-Kurs).
Während sich die Teilnehmer:innen im Bildungsmodul „Deutsch für den Arbeitsmarkt“ Wissen und Kompetenzen zu den Themen Arbeitsmarkt, Bewerbungsprozedere und Persönlichkeitsentwicklung erarbeiten, setzten sie im Bewerbungscoaching die erworbenen Kenntnisse um und werden in einer Kleingruppe von 4-5 Personen intensiv in ihrem Bewerbungsprozess unterstützt.

Persönlichkeitstraining
Im Persönlichkeitstraining lernen die Teilnehmer:innen, sich selber und ihre Bewerbungsstrategie kritisch zu reflektieren und damit die Voraussetzungen für ihre berufliche Integration zu schaffen. Sie werden darin gefordert und gefördert, ihr Selbstvertrauen und ihre Selbstkompetenz (wieder) aufzubauen und die im ersten Arbeitsmarkt geforderten Schlüsselqualifikationen zu trainieren.

Arbeitsmarkttraining
Das Arbeitsmarkttraining stützt sich auf die Anforderungen des ersten Arbeitsmarktes und bietet den Teilnehmer:innen die Plattform, um die Voraussetzungen für ihre berufliche Integration zu schaffen, die Handlungsfähigkeit für den ersten Arbeitsmarkt zu erlangen und umzusetzen.
Die Teilnehmer:innen erhalten die Möglichkeit, in einem professionellen Umfeld ihre Kompetenzen wieder zu entdecken oder zu erarbeiten. Sie werden darin gefordert und gefördert, ihr Selbstvertrauen und ihre Selbstkompetenz aufzubauen und die im esten Arbeitsmarkt geforderten Schlüsselqualifikationen zu erkennen und gezielt daran zu arbeiten.

 


Soziale Integration (SI)

Teilnehmer:innen des Leistungsbereichs SI und Externe können auf Wunsch die Bewerbungswerkstatt besuchen.


Einzelmodule

Die Stiftung intact bietet neben den erwähnten Angeboten für Teilnehmende zusätzliche Module an, die auch von Externen besucht werden können.
Die Anmeldung erfolgt ausschliesslich über die Sozialdienste mit dem Anmeldeformular auf dieser Seite. 
Zurzeit werden folgende Module angeboten:

Bewerbungswerkstatt
In der Bewerbungswerkstatt erhalten die Teilnehmer:innen Unterstützung in ihrem individuellen Bewerbungsprozess. Es wird ihnen das dafür nötige Wissen vermittelt und berufliche Ziele werden geklärt. Die Teilnehmer:innen werden befähigt, ihre Bewerbungsunterlagen möglichst selbständig zu erarbeiten und zu optimieren. Sie werden durch eine professionelle Kursleitung unterstützt, sowohl in der individuellen Stellensuche als auch beim Erwerb und beim Training der nötigen Schlüsselkompetenzen

Bewerbungs-Studio
Das Bewerbungs-Studio bietet den betroffenen Personen die Möglichkeit in einem professionellen Umfeld ihre eigenen Bewerbungsunterlagen zu erstellen und diese elektronisch zu versenden. Sie können sich damit rasch auf Inserate bewerben. Diejenigen Personen, welche von ihren Zuweiser (SozD) Vorgaben bezüglich Anzahl Bewerbungen pro Monat haben, können diesen Bewerbungsbemühungen regelmässig nachzukommen. Die Teilnehmer:innen gewinnen dadurch einen Vorteil gegenüber den Mitbewerber:innen.
Auch der gelernte Umgang mit dem PC kann durch die Anwendung weiter vertieft werden. Zusätzlich können die Teilnehmer:innen das Angebot für andere notwendige Aufgaben nutzen (z.B. Korrespondenz mit anderen Institutionen).
Voraussetzungen:
Personen, deren Fähigkeiten (PC-Kenntnisse und Bewerbungskompetenzen) für eine selbständige Nutzung des Angebots ausreichen.
Das Bewerbungsstudio ist jeweils am Montag von 15.00 – 17.00 geöffnet. Es wird jedoch kein Bewerbungscoaching angeboten. Für technische Fragen steht eine Ansprechperson zur Verfügung.

Deutschkurs
Das Angebot richtet sich primär an Personen mit Migrationshintergrund. Der Kurs ist angelehnt an das Arbeitsmarkttraining und beinhaltet zwei Schwerpunkte, einerseits die Arbeitsintegration, andererseits die deutsche Sprache. Beides ist für eine erfolgreiche Integration in unsere Gesellschaft und in den Arbeitsmarkt notwendig. Inhaltlich handelt es sich bei diesem Angebot nicht bloss um einen Sprachkurs, sondern um eine umfassende Sprachförderung. Der Kurs richtet sich an sprachlich stärkere Klient:innen (mindestens A2).
Inhaltsbeispiele: Arbeitsmarkt/-situation CH, Inserateanalyse, Bewerbungsschrieben, Vorstellungsgespräche, Arbeitszeugnisse, Firmenrecherche, Betriebsbesichtigungen etc.

PC-Kurs
Mit der fortschreitenden Digitalisierung spielen grundlegende Computerkenntnisse eine wichtigere Rolle denn je, um auf dem Arbeitsmarkt erfolgreich zu sein. Der PC-Kurs bietet den Teilnehmer:innen die Möglichkeit, Hemmschwellen im Umgang mit dem Computer abzubauen.

Die Teilnehmer:innen sollten anschliessend an den PC-Kurs über die Grundkenntnisse verfügen, um 
•    ihre Bewerbungsunterlagen möglichst selbstständig bearbeiten zu können 
•    ihre Bewerbungsunterlagen auf Online-Plattformen hochzuladen zu können
•    ihre Bewerbungsunterlagen per Mail zu versenden, Mails zu lesen, diese zu verstehen und kurze Antworten darauf geben zu können
Der Kurs findet in kompakter Form jeweils an vier aufeinanderfolgenden Samstagen von 9.00 – 12.00 statt.